KWEngine, Teil 1: Erstellen des Projekts

KWEngine basiert auf .NET6 und verweist auch auf ein paar native Bibliotheken, die nicht in C# geschrieben sind. Aus diesem Grund ist das Erstellen und Ausführen des Projekts nur auf Windows-Versionen ab Windows 10 möglich.

Was ist zu tun?

Schritt 1:
Laden Sie das Beispielprojekt hier herunter:
https://www.kwengine.de/latest/kwengine2example_net6.zip

Schritt 2:
Entpacken Sie die heruntergeladene ZIP-Datei in ein temporäres Verzeichnis!

Schritt 3:
Öffnen Sie die Projektmappendatei (Dateiendung SLN) mit Visual Studio.

Schritt 4:
Kompilieren/Erstellen Sie das Projekt einmalig, damit benötigte NuGet-Pakete heruntergeladen und installiert werden.

Schritt 5 (optional):
Stellen Sie in den Projekteigenschaften Ihres Projekts den Projekttyp von „Konsolenanwendung“ auf „Windows-Anwendung“ um.


Fertig! Ihr Projekt ist eingerichtet.
Alle Binärdateien (z.B. Texturen, 3D-Modelle, usw.), die dem Projekt hinzugefügt werden, müssen ebenfalls so konfiguriert werden, dass sie ins Ausgabeverzeichnis kopiert werden. Andernfalls findet die kompilierte Anwendung sie nicht.

Um alle Klassen und Methoden der Engine nutzen zu können, sollten Sie in jede neue Quellcode-Datei die folgenden using-Direktiven einfügen:

using KWEngine2;
using KWEngine2.GameObjects;
using KWEngine2.Collision;
using KWEngine2.Helper;
using OpenTK;
using OpenTK.Mathematics;
using OpenTK.Windowing.GraphicsLibraryFramework;
using System;
using System.Collections.Generic;

Hinweis für die Engine-Version für das .NET Framework 4.X

Nutzer der älteren Engine-Version müssen stattdessen die folgenden using-Anweisungen verwenden:

using KWEngine2;
using KWEngine2.GameObjects;
using KWEngine2.Collision;
using KWEngine2.Helper;
using OpenTK;
using OpenTK.Input;
using System;
using System.Collections.Generic;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert